Kindertag 1. Juni 2018

Der schönste aller Tage
da gibt es keine Frage
ist dem Kind sein Kindertag
den es ganz besonders mag.

© Ute Nathow

Der 1. Juni – Kindertag stand auch bei uns ganz unter dem Motto „Kindertag soll ein ganz besonderer Tag sein“.                                                                                              So starteten die Flex-Klassen am Vormittag mit ihren Klassenlehrerinnen und einigen Eltern zu einem gemeinsamen Picknick nach Garzau. Nach einem erlebnisreichen Vormittag übergab Frau Maaßen den Schülern und Schülerinnen der Flex-Klassen zwei neue große Spielzeugkisten für die Pausengestaltung,  die vom Schulförderverein gekauft wurden. Die Kinder nahmen sie gleich mit Begeisterung in Beschlag.

Um 11.00 übergab Herr Stindl die Urkunden an die Sieger und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Es ging in eine kleine Verschnaufpause, bis um 14.00 Uhr der Förderverein der Grundschule zur Kindertagsparty auf dem Schulgelände einlud. Die Anspannung bei den Organisatoren und bei Frau Maaßen der Konrektorin war groß, denn alle feierten irgendwo irgendwie Kindertag und so war die Frage wer und wie viel Besucher werden kommen. Herr Gieseler baute seine Veranstaltungstechnik auf und wurde dabei von Schülern der 6. Klasse u.a. von Christian, Rocco, Tom bei der musikalischen Unterhaltung unterstützt. Die Kinder konnten sich auf der Hüpfburg austoben, mit Pfeil und Bogen, unter der Anleitung von unserem Sozialarbeiter Herrn Klein,  auf die aufgebauten Ziele schießen. Auf der aufgebauten Hindernisstrecke von Jannes konnte man seine Geschicklichkeit und Schnelligkeit testen oder einfach nur Spaß haben. So wie bei der umgebauten Feuerwehr von Herrn Fiedler aus Zinndorf, der zusätzlich noch eine Malstraße anbot und die Kinder kreativ tätig werden konnten. Mit lauten Motorengeräuschen  und ihren heißen Öfen knatterten die Rehfelder Biker heran. Sie luden die Kinder ein mit ihnen eine Runde zu fahren und so träumte am Abend  wohl so mancher kleiner Spross später auch mal so eine Maschine zu fahren. Die Männer  der FFW Rehfelde haben mit dem Wasser aus der Feuerwehrspritze die überhitzten Gemüter abgekühlt und somit viel Spaß und Freude bereitet. Zur Entspannung konnte man am Stand von Frau Hölzer Schmuck und Bilder fertigen. Bei den Mitarbeiterinnen des Hortes Raxli-Faxli und einige Mädchen der Klasse 6 konnten sich die Kinder schminken lassen. Nach all den Aktivitäten konnte man sich bei einem leckeren Softeis von der Bäckerei Neumann aus Rüdersdorf abkühlen, bei Kaffee und Kuchen ins gemütliche Gespräch kommen, oder eine kräftige Stärkung  z.B. Pulled Pork oder Hot Dog essen. Zum Ausklang des bunten Nachmittags gab es noch die Auflösung der Tombola, bei der neben drei Gutscheinen auch noch einige kleine Preise zu gewinnen waren. Am Ende haben aber alle gewonnen – nämlich einen bunten gemütlichen und interessanten Nachmittag. Vielen Dank an alle die sich daran aktiv beteiligt haben. Ganz besonders an den Hausmeister Herr Förster der immer bereit ist, schon vor dem eigentlichen Geschehen und auch danach alles zu organisieren und aufzuräumen.  Vielen Dank.

A. Georges

7. Dezember, 16 Uhr
Adventsnachmittag

Basteln, Schlemmen, Singen und Gespräche führen

Haus 1

20.12.2018

Projekttag Weihnachten in den Klassen (Schulschluss 11.15 Uhr), Beginn der Weihnachtsferien

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Rehfelde