Unsere Hausordnung der Grundschule Rehfelde und des Kinderhortes „Raxli-Faxli“

 

Beschlossen durch die Schulkonferenz am 30.09.2015

Es gibt kein Spiel ohne Spielregeln! Spielst du gern mit jemandem, der die Spielregeln absichtlich verletzt? In unserer Schule gibt es Spiel- und Verhaltensregeln für alle.

 

Schulbeginn

Auf dem Schulweg benutzen wir zu unserer Sicherheit die Fußgängerübergänge und beachten die Straßenverkehrs-regeln. Wir müssen uns immer bemühen pünktlich zu sein. Um 7.00 Uhr dürfen wir ins Schulhaus, um in den Räumen der Sozialarbeiterin Tee zu trinken und mit anderen zu plaudern. Ab 7.20 Uhr ist unser Klassenraum für uns offen.

Wir werden ab 7.00 Uhr von den Lehrern betreut. Je nach Wetterlage entscheidet die Aufsicht, ob wir uns drinnen oder draußen aufhalten. 

 

Frühstückspausen

In der Frühstückspause bleiben wir grundsätzlich im Klassenraum und frühstücken in Ruhe.

 

Kleine Pausen

In den kleinen Pausen sind wir im Klassenraum und bereiten uns auf die nächste Stunde vor.

 

Regeln im Schulgebäude und auf dem Schulhof

Im gesamten Schulgebäude und auf dem Schulhof verhalten wir uns so, dass wir alles unterlassen, wodurch wir uns oder unseren Mitschülern Schaden zufügen könnten. Im Schulhaus ist das Rennen und Schreien untersagt. Wir achten darauf, dass Einrichtungsgegenstände nicht zerstört werden. Wir achten im Schulgebäude und auf dem Schulhof auf Sauberkeit.

 

Regeln auf der Toilette

Die Toilettenräume sind keine Aufenthaltsräume. Im eigenen Interesse achten wir hier auf Sauberkeit.

 

Große Pausen

Wenn der Unterricht beendet ist, gehen wir möglichst schnell und leise auf den Schulhof oder nutzen die Möglichkeiten des Mittagsbandes.

 

Wir müssen:

  • fair, rücksichtsvoll und gewaltfrei miteinander umgehen
  • die Pflanzen auf dem Hof achten und schützen
  • den Schulhof sauber halten
  • das Handy vor Unterrichtsbeginn bis Unterrichtsschluss ausschalten
  • unsere Fahrräder in unserem eigenen Interesse immer anschließen

 

Wir dürfen:

  • auf dem Fußballplatz Fußball spielen
  • die Tischtennisplatte zum Tischtennis spielen benutzen
  • überall auf dem Hof mit Softbällen spielen
  • mit harten Bällen nur auf dem Fußballplatz spielen
  • Gummitwist, Seilspringen und Hopse spielen
  • uns im Bereich des Fahrradständers nur zum An- und Abschließen des Fahrrades aufhalten

 

Was dürfen wir nicht:

  • das Schulgelände verlassen oder in das Nachbargebäude gehen ohne aufgefordert worden zu sein
  • mit Tennisbällen bzw. Schlagbällen spielen
  • auf die Tischtennisplatte bzw. die Bänke steigen
  • auf Zäunen und Bäumen hochklettern
  • Ausdrücke verwenden
  • Glasflaschen mitbringen
  • unseren Gameboy, MP3-Player usw. in die Schule mitbringen

 

Was passiert bei Regelverletzungen?

Du bist für dein Verhalten verantwortlich!

Manches Fehlverhalten kannst du wieder gut machen, indem du für die Allgemeinheit einen Dienst leistest. Wenn du dich nicht an das Handyverbot hältst, wird es dir abgenommen und deine Eltern müssen das Handy selbst in der Schule abholen.

 

 

12.-15. September
Schreibwerkstatt in Bremerhaven

Vom 12.-15. September fand der zweite Teil der Schreibwerkstatt im Auswandererhaus Bremerhaven statt.

September 2018

Die Grundschule Rehfelde bekommt wöchentlich Äpfel zur Verteilung (Schulobstprogramm)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Rehfelde